• hotel-bergruh.de

– Skeletal Stacking –

skeletal stacking - ted ligety by tirolfoto.at

© Foto – tirolfoto.at – Erich Spieß

Wenn beim Skifahren sehr große Kräfte auftreten, ist es zweckmäßig sie mit dem Skelett und nicht mit den Gelenken aufzunehmen. Besonders im modernen Ski-Rennsport kann man häufig ein gestrecktes Außenbein bei Skifahrern beobachten.

Der Druck, der bis zu 3 G erreicht, kann durch die Knochen des Beines viel besser übernommen werden, als durch die Muskulatur und die Gelenke. Der inzwischen recht Verbreitete englische Begriff „skeletal stacking“ bedeutet wörtlich übersetzt skelettales Stapeln.

Beitrag Bewerten

Text
Grafik

Sterne

Gesamt

Leser Bewertung: 4.53 ( 2 Bewertungen)